Erster Saisonsieg der U20
6. September 2021

Endlich konnte die U20-Mannschaft nicht nur spielerisch überzeugen, sondern auch drei Punkte einfahren. Im dritten Saisonspiel durfte ein 4:1 Heimerfolg über die AS Calcio Kreuzlingen gefeiert werden.

Zum Telegramm

Pausenführung trotz schwacher Chancenauswertung

Gleich mit Spielbeginn waren es die jungen Wiler, welche den Ton angegeben hatten. Mehrere Male scheiterte man jedoch beim Torabschluss. Die wohl grösste Gelegenheit in der Startphase gehörte Isak Beka. Lange sah es so aus, als würde die U20 an ihrer schwachen Chancenauswertung scheitern. Doch nach gut einer halben Stunde Spielzeit stand Robin Wirth nach einem tollen Steilpass plötzlich alleine vor dem Kreuzlinger Torhüter. Diese Chance liess sich der 19-jährige Angreifer nicht entgehen und schob zur 1:0 Führung ein.

Vorentscheidung statt Ausgleich

In der zweiten Halbzeit durften Robin Wirth und die Wiler ein zweites Mal jubeln. Nach einer tollen Flanke setzte Wirth den Ball aus naher Distanz zwar zuerst noch an die Lattenunterkante, doch der Ball lag kurz danach trotzdem im Tor von Kreuzlingen. Ob der Abpraller von der Latte nun von einem gegnerischen Spieler oder von Wirth selbst ins Tor rollte, spielte zu diesem Zeitpunkt keine Rolle. Nach dem 2:0 haben beide Mannschaften die Ordnung ein wenig verloren. Es entwickelten sich unorganisierte Minuten, wobei die Gäste aus Kreuzlingen den Anschlusstreffer zum 1:2 markieren konnten. Nach diesem Treffer stand das Spiel eher unerwartet doch noch einmal auf der Kippe.

Mit dem 3:1 durch den eingewechselten Luca Crupi konnte das dritte Saisonspiel in der 72. Minute vorentschieden werden. Den Schlusspunkt einer guten, engagierten Leistung der U20 setzte Kushtrim Rexhepi in der Nachspielzeit. Sein Schlenzer von der Strafraumgrenze fand den Weg in die entfernte Torecke und besiegelte somit den ersten Vollerfolg für die Mannschaft von Trainer Fabinho.

Weiter geht es am kommenden Samstag. Im Auswärtsspiel trifft man auf den FC Chur.

HOPP WIL

chliinä Club, grossi Gschichtä

Letzte Beiträge

Erfolgreiche Nachwuchsförderung zahlt sich aus

Erfolgreiche Nachwuchsförderung zahlt sich aus

Gestern Dienstag hat in der LIKA-Lounge des Stadions Bergholz die jährliche Generalversammlung des FC Wil 1900 stattgefunden. Präsident Maurice Weber und CEO Benjamin Fust durften von einem soliden Geschäfts- und einem starken Transferjahr berichten. Zudem gewann der FC Wil 1900 erneut die Wertung der meisten Einsätze junger Schweizer Talente in der ganzen Swiss Football League.

Ein gewonnener Punkt

Ein gewonnener Punkt

Als der Aargauer Schiedsrichter Thomas Thies nach 93. Minuten die Partie abpfiff, war die Erleichterung allenthalben gross: Die 150 mitgereisten Aarauer Fans konnten sich im winterlichen Wil die T-Shirts wieder überstülpen, der Sicherheitsmann neben dem Platz bekam endlich den wärmenden Tee und Wil-Stürmer Silvio freute sich im Platzinterview über ein Unentschieden, das er gerne mitnehme.

weitere News

Ungleiche Vorzeichen im ewigen Duell

Ungleiche Vorzeichen im ewigen Duell

Wenn am kommenden Samstag der FC Wil 1900 zu Hause auf den FC Aarau trifft, ist es das Duell des formstärksten gegen das formschwächste Team der Dieci Challenge League. Haben die Wiler in den vergangenen vier Spielen zehn Punkte geholt und reiten auf einer veritablen Erfolgswelle, sieht die Gefühlslage der Rüebli-Ländler ungleich trister aus.

mehr lesen
9. Nacht des Ostschweizer Fussballs

9. Nacht des Ostschweizer Fussballs

Traditionell findet der Event mit über 800 Personen in der St.Galler Olma-Halle statt. Im letzten Jahr musste der Pandemie der Vortritt gewährt und die 9. Nacht des Ostschweizer Fussballs somit abgesagt werden. In diesem Jahr liessen sich die Organisatoren den Brei nicht verderben. Trotz steigender Fallzahlen wollte man den Event durchführen. Dass dies in einer randvoll gefüllten Olma-Halle jedoch nicht sinnvoll wäre, ist offensichtlich.

mehr lesen
Mit eurer Fanpower zu einem weiteren Dreier

Mit eurer Fanpower zu einem weiteren Dreier

Am kommenden Samstag findet das zweitletzte Heimspiel der Vorrunde 2021/22 gegen den FC Aarau statt. Der FC Wil 1900 reitet auf einer veritablen Erfolgswelle – kein Team der Dieci Challenge League hat in den letzten vier Partien derart viele Punkte geholt wie unsere Equipe – zehn an der Zahl. Für weitere Erfolge sind wir ganz besonders auf eure Unterstützung angewiesen. Reserviert euch diesen Samstagabend – wenn wir um 18.00 Uhr zu Hause auf den FC Aarau treffen. Die Rüebliländer wagen sich das erste Mal nach der 7:0 Schlappe vom vergangenen Frühling wieder in den Sportpark Bergholz.

mehr lesen